Action for friends



zum Dritten mal HairSzenario Damen Golfturnier auf dem Golfplatz des Hofgut Praforst am 21.6.2011


Das Wetter , war am Anfang zwar nicht so prickelnd, aber nach dem Abschlag konnten doch noch alle zufrieden sein, Es blieb trocken und alle waren happy.

Siegerliste kommt in Kürze.
1. Brutto: Bott- Greulich Susanne: Br 22 Ne: 37
1. Netoo HCP bis 16,4: 1. Bohm Mette Ne: 32
1. Netto HCP 16,5-19,4: Gabi Dittrich Ne: 36
1.Netto HCP 19,5 -: Klik Astrid Ne: 31
Nearest to the pin: Bohm Mette
Longest Drive: Botte Greulich Susanne






























Wir sind dabei und die Ersten im Landkreis Fulda


Live von Osthessen News

"Neue Welt" des QR-CODE! Überraschungen auf Smartphones auch bei "ON"
29.04.11 - REGION - Viele Menschen begegnen ihm fast täglich etwa in Zeitungen, Magazinen oder auf Briefumschlägen, aber die Wahrnehmung des sogenannten QR-Codes ist in Deutschalnd noch ganz unterschiedlich. "Quick Response Codes" - zu deutsch "schnelle Antwort" - ist die zweidimensionale Version eines Barcodes, der wohl jedem von der Supermarkt-Kasse bekannt ist. Den Urspung für diesen quadratischen QR-Code legte die japanischen Firma Denso Wave bereits im Jahre 1994. Er sollte zur Markierung von Baugruppen und Komponenten für die Logistik in der Automobilproduktion eingesetzt werden. Die Anforderung hierzu kam vom Toyota-Konzern, für den Denso als Zulieferer unter anderem sämtliche elektrischen und elektronischen Baugruppen lieferte.

Viele Mobiltelefone und PDAs verfügen mittlerweile über eine eingebaute Kamera und eine spezielle Software, die das Lesen von QR-Codes ermöglicht. "Mobile Tagging" nennet man diesen Vorgang, der in Japan äußerst populär ist. In Europa verbreitet sich der QR-Code seit 2007 - doch in jüngster Zeit hat das Interesse daran sehr stark zugenommen.

Man verwendet den QR-Code - er besteht aus schwarzen und weißen Punkten - beispielsweise, um eine Web-Adresse darin zu kodieren. Die Codes werden dann in Zeitschriften, Magazinen, Broschüren oder Flyern abgedruckt und wahrgenommen. Da viele moderne Mobiltelefone einen Webbrowser enthalten, genügt es, den QR-Code durch die Lese-Software von der Mobiltelefonkamera erfassen zu lassen. Die Lese-Software entschlüsselt den Code und leitet, falls es sich um eine gültige Webadresse handelt, direkt auf die entsprechende Webseite. Es lassen sich damit von Geschäftsleuten auch ganz bestimmte Aktionen starten. Die Vorteile dieser neuen Art der Informations-Verbreitung liegen darin, dass nur ein ganz bestimmter Personenkreis angesprochen wird und etwa das verhältnismäßig mühsame Abtippen entfällt.

Machen Sie doch mal den ganz konkreten Versuch, wozu Sie allerdings vorher eine Lese-Software (gibts kostenlos) aufs Handy laden müssen. Dann das Handy an den Code halten - und schon gibt es neue Informationen oder eine Weiterleitung auf spezielle Webseiten.

Printmedien oder Unternehmen nutzen zunehmend diese QR-Codes, um ihren Lesern oder Kunden weiterführende Informationen im Web anzubieten. Damit wird aber auch eine Welt in der Werbebranche eröffnet. Im Erlebnispark von Steinau (MKK) wird der QR-Code benutzt, um übers Internet Informationen und Audio-Texte etwa in einer Spezial-Schau anzuhören. Und auch auf der Hauptseite von "osthessen-news" werden zukünftig sogenannte QR-Codes als "Surprise-Codes" zu finden sein. Wundern Sie sich also nicht, sondern lassen sich überraschen! (cps).









Live von Osthessen News


Hairstyling & Fotoshooting - erfolgreiche Frühlingsaktion von "HairSzenario"
04.04.11 - FIRMEN-NEWS - "Perfectlyyou" ist ein Zusammenschluss "feinster Adressen der Region" - inittiiert vor mehreren Jahren von dem umtriebigen Fuldaer Hairstylisten Manfred Hohmann. Er war es, der am Wochenende in seinem Fuldaer Salon "HairSzenario - Luxury Hairstyling" gemeinsam mit dem in die Fuldaer Innenstadt umgezogenen Fotodesigner und Fotografen Walter Rammler in dessen neues Fotostudio Am Luckenberg zu einem "Before & After Fotoshooting" eingeladen hatte.

Als "Event Partner" dabei waren auch die angestammten "perfectly you"-Partner „Der Ludwig" aus Schlüchtern - seines Zeichen "Sternemetzger" und „Die Brille“ mit Chefin Antje Ferrara, die natürlich mit den richtigen Brillen half, die Gäste des Fotoshooting richtig in Szene zu setzen. Und während „Elegance“ vom Fuldaer Gemüsemarkt die Konfektion stellte, übernahm HairSzenario in professioneller Manier das Styling der Haare und das Make up. Uschi & Manfred Hohmann, die "Köpfe" von Hairszenario, sind davon überzeugt, dass gerade im Styling-Bereich die Nachfrage für professionelle Beratung und Hilfestellung genauso eine große Bedeutung habe wie etwa das Thema Haarfarbe beim Friseur.

Bei dieser Frühlingsaktion konnte sich "perfectly you" vor Anfragen nach einer Teilnahme nicht retten. Dabei hatte Hohmann ganz geschickt ein neues Marketing-Instrument eingesetzt, das hierzulande noch kaum bekannt ist, in Zukunft aber immer mehr zu einem wichtigen Part für das B2C-Verhalten (also Business to Consumer) werden wird. "perfectly you" nutzte für sein Marketing die so genannte "QR-Code" Aquise. Dabei wird Interessenten nur ein kleiner "suprise code" überreicht - und die Interessenten müssen diesen mit Hilfe eines Lesegerätes "knacken" und erfahren dann mehr. Dass die Nachfrage allerdings so groß wurde, dass knapp 30 Interessenten kamen, damit hatte niemand gerechnet. Nicht zuletzt deshalb wird dieses Frühlings-Event bei "perfectly you" als großer Erfolg gefeiert. Aber auch für den nächsten Kunden-Event im Juni wwollen sich Hohmann & Co wieder "etwas Überraschendes" einfallen lassen (ma/cps). +++